澳门太阳集团www7722138|首页

Zhao Zhenhua nimmt am 14. Chinesisch-Deutschen Symposium zur anwendungsorientierten Hochschulbildung teil und hält eine Rede

发布者:中德合作发布时间:2021-10-31浏览次数:444

Am Nachmittag des 28. Oktober wurde das 14. Chinesisch-Deutsche Symposium zur anwendungsorientierten Hochschulbildung gemeinsam in Hefei und Osnabrück eröffnet.Zhao Zhenhua, stellvertretender Sekretär des Arbeitsausschusses für Bildung des Parteikomitees der Provinz Anhui und Direktor des Bildungsministeriums der Provinz Anhui, Zhang Gengjia, Mitglied des Arbeitsausschusses für Bildungdes Parteikomitees der Provinz Anhui und stellvertretender Direktor des Bildungsministeriums der Provinz Anhui nahmen an diesem Symposium teil und erstatteten separat Themenberichte sowie eine Zusammenfassung zum Symposium.

Zhao Zhenhua stellte im Bericht den Entwicklungsstand der anwendungsorientierten Hochschulbildung in Anhui vor und er wies darauf hin, dass die Provinz Anhui als Erste die theoretischen und praktischen Untersuchungen zur anwendungsorientierten Hochschulbildung durchführe, die Gestaltung der anwendungsorientierten Hochschulbildung auf höchstem Niveau stärke, Entwicklungsideen deutlich mache, das Bewertungssystem der anwendungsorientierten Hochschulbildung verbessere und das Entwicklungsmuster der anwendungsorientierten Hochschulbildung aufbaue. Die Provinz Anhui sei ein Vorläufer der anwendungsorientierten Hochschulbildung.Im nächsten Entwicklungsplan schlug er vor, dass Anhui den Geist der wichtigen Rede von Generalsekretär Xi Jinping während seiner Inspektionin Anhui weiterhin konsequent umsetzen werde. Mit dem Festhalten an der Bildungspositionierung im Dienste der regionalen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung werde einequalitativ hochwertige Entwicklung geführt, mit dem Bildungsziel der standhaften Heranbildung der anwendungsorientierten Fachkräfte werde die qualitativ hochwertige Entwicklung verwirklicht, mit der Integration von der Produktion und Bildung werde die qualitativ hochwertige Entwicklung gefördert, mit dem Aufbau des Systems der Klassifikation und Unterstützung werde die qualitativ hochwertige Entwicklung garantiert, wobei hochqualitative Fachkräfte eine  hinreichende Kernrolle spielen.

Zhang Gengjia drückte in seinem Abschlussberichtaus, dass dieses Symposium ein effizientes und pragmatisches Treffen sei. Die beiden Seiten China und Deutschland tauschten sich umfassend online und offline über das Thema „Zukunftsorientierte chinesisch-deutsche Kooperation – duale Hochschulbildung“ aus. Der Bericht analysierte die zukünftige Entwicklungsrichtung der chinesisch-deutschen Zusammenarbeit und die Form der Zusammenarbeit, insbesondere die innovative Entwicklung der dualen Hochschulbildung. Die anwendungsorientierten Universitäten, Forschungszentren und Unternehmen Chinas und Deutschlands gingen von der Praxis aus und bildeten auf der Grundlage verdichteter Erfahrungen ein neues Modell des dualen Hochschulsystems, und zeigten damit  zielstrebiges Handeln und die Erzielung reicher Früchte.